IMMOBILIEN

  • KONZIPIEREN
  • ENTWICKELN
  • REALISIEREN
  • VERMARKTEN

Die LIP entwickelt und realisiert hochwertige Gewerbe- und Wohnimmobilien in erstklassigen Lagen deutscher Metropolregionen. Ihre unter einem Dach vereinten Kompetenzen reichen von der ersten Analyse über die Entwicklung und das Baumanagement bis hin zur Vermarktung. So entstehen einzigartige Immobilien, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit mit anspruchsvoller Architektur verbinden.

Video Imagefilm

IMAGEFILM

DIE LIP IN DREI MINUTEN

Der ca. 3-minütige Film zeigt Ihnen Arbeitsweise, Historie und Meilensteine der Ludger Inholte Projektentwicklung.

Download (zip | ca. 98 MB)

05.04.2021

Michael Jordan wird Partner und geschäftsführender Gesellschafter in der LIP GmbH und der LIP KG

Ludger Inholte: „Mit Herrn Jordan als Partner steht ein kreativer, intelligenter Unternehmer an meiner Seite, auf den ich mich verlassen kann. Dieses zeigen die Ergebnisse der vergangenen Jahre, in denen in Verantwortung von Herrn Jordan diverse Projekte erfolgreich akquiriert, entwickelt und realisiert wurden. Mit ihm als geschäftsführende Gesellschafter haben wir die LIP zukunftssicher aufgestellt und werden so die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Dekaden fortsetzen.“ Ludger Inholte bleibt als Mehrheitsanteilseigner dem operativen Geschäft erhalten und leitet als geschäftsführender Gesellschafter weiterhin die LIP Gruppe.

Michael Jordan: „Ich freue mich sehr, die bisherige Arbeit in verantwortungsvoller Position partnerschaftlich mit Herrn Inholte fortzuführen. Die LIP wird weiterhin architektonische Maßstäbe setzen und sich in den Top-Metropolen des deutschen Immobilienmarktes mit innovativen und nachhaltigen Projekten engagieren.”

Die LIP Projektentwicklung GmbH wurde im Januar 2000 von Herrn Inholte gegründet.
Sie ist spezialisiert auf die Entwicklung von komplexen gemischt genutzten Gewerbe und Wohnimmobilien. Hierbei reicht die Kompetenz von der Konzeption, über die Entwicklung und Realisierung, bis hin zur Vermarktung. Für dieses umfassende Leistungsspektrum ist das gebündelte Know-how aus allen Sparten der Immobilienwirtschaft unter einem Dach vereint.

Zur Unternehmensphilosophie der LIP gehört, dass sowohl die Realisation als auch der Betrieb einer Immobilie zukunftsorientiert auf Basis nachhaltiger Kriterien erfolgen und dass sich die Nutzer mit ihrem Gebäude identifizieren können.
Der Anspruch der LIP ist es, einzigartige Immobilien zu schaffen, bei denen herausragende Architektur, Wirtschaftlichkeit, die Erfüllung der Nutzerbedürfnisse sowie Nachhaltigkeit in Einklang gebracht werden. Deshalb ist neben maximaler Effizienz und erstklassiger Bauausführung auch ein schonender Einsatz von Ressourcen ein wichtiger Faktor ihrer Arbeit.

Die LIP setzt seit langem auf Nachhaltigkeit. Im Jahre 2020 wurde die LIP vom Callwey Verlag für die nachhaltige Quartiersentwicklung der „Parklogen“ in München mit dem Award „Deutscher Wohnungsbau 2020“ ausgezeichnet.
Die LIP arbeitet seit Jahrzehnten mit namhaften und erfahrenen Planern wie z. B. Hadi Teherani, Alf Prasch und Coop Himmelb(l)au zusammen und hat zahlreiche Immobilien in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und München erfolgreich realisiert.

13.01.2021

Die LIP verkauft die Projektentwicklung „Südkreuz Offices“ in Berlin an Deka Immobilien

Verkäufer ist die LIP Ludger Inholte Projektentwicklung GmbH. Der Neubau soll nach voraussichtlicher Fertigstellung im zweiten Quartal 2021 in den Bestand des für institutionelle Anleger konzipierten Offenen Immobilienfonds WestInvest ImmoValue eingebracht werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Projektentwicklung „Südkreuz Offices“ befindet sich in Berlin-Schöneberg und ist Teil der „Schöneberger Linse“, einem mischgenutzten Entwicklungs­gebiet zwischen dem ICE-Bahnhof Südkreuz und dem S-Bahnhof Schöneberg. Die Immobilie umfasst ca. 25.000 qm vermietbare Fläche in zwei Gebäudeteilen und 221 Tiefgaragenstellplätze. Aktuell sind bereits rund 40 Prozent der Flächen langfristig an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Edeka vermietet. Für die restlichen Flächen besteht eine Mietgarantie. Eine Zertifizierung mit Leadership in Energy and Environmental Design (LEED)-Standard Gold wird angestrebt.

Die LIP wurde rechtlich durch REIUS. beraten. Angermann Investment Advisory AG aus Berlin hat die Offmarket-Transaktion vermittelt.

Über die LIP
Die LIP Ludger Inholte Projektentwicklung GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von komplexen, gemischt genutzten Gewerbe- und Wohnimmobilien. Hierbei reichen die Kompetenzen von der Konzeption über die Entwicklung und Realisierung bis hin zur Vermarktung. Für dieses umfassende Leistungsspektrum ist das gebündelte Know-how aus allen Sparten der Immobilienwirtschaft unter einem Dach vereint. Zur Unternehmensphilosophie der LIP gehört, dass sich die Nutzer mit der Gestaltung eines Gebäudes identifizieren können. Deshalb sind neben maximaler Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit auch hohe architektonische Qualität und erstklassige Bauausführung wichtige Faktoren ihrer Arbeit. Die LIP arbeitet seit Jahrzehnten mit namhaften und erfahrenen Planern zusammen und hat bereits zahlreiche Immobilien in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und München erfolgreich realisiert.

Kontakt LIP:
LIP Ludger Inholte Projektentwicklung GmbH
Großer Burstah 32
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 34 96 28 30
Fax: +49 40 34 96 28 32
sekretariat@l-i-p.de
https://www.l-i-p.de/

Pressekontakt:
BEYER PR EVENT
Hartwicusstr. 1
22087 Hamburg
T.: 040 / 22 94 40 09
f.beyer@beyer-und-partner.de
www.beyer-und-partner.de

29.10.2020

Richtkranz krönt Büroensemble Südkreuz Offices Berlin

Dem neuen Fernbahnhof Berlin Südkreuz vis-à-vis und nahe dem EUREF-Campus werden die zwei Gebäude nach Plänen der international renommierten Architekten Hadi Teherani Architects und des Büros pbp – prasch buken partner realisiert.

Auf einer Grundstücksfläche von insgesamt 6.305 Quadratmeter entstehen die zwei aneinandergrenzenden Bürogebäude SÜDKREUZ OFFICE 1 und 2. Sie bieten insgesamt rund 19.700 Quadratmeter Büromietfläche. Bei SKB 1 und SKB 2 werden Ökonomie und Ökologie auf vorbildliche Weise vereint. Dies spiegelt sich wider in der LEED Gold-Zertifizierung, mit der beide Gebäude ausgezeichnet werden. Die LIP erachtet Nachhaltigkeit als ein Gütesiegel und damit als ein bedeutendes Argument für die Vermarktung von Projekten. Denn aktuell ändern sich die Nachfrageprofile am Immobilienmarkt stark. Für Käufer, Mieter und Nutzer werden Energieeffizienz, Klimabilanzen, CO2-Emissionen und den Gebäude-Zertifizierungen immer wichtiger. So werden beispielsweise von den 161 PKW-Stellplätzen im SÜDKREUZ OFFICE BERLIN 30% mehr als von LEED gefordert, mit E-Ladestationen ausgerüstet.

Der Hochbau des Büroensembles SÜDKREUZ OFFICES BERLIN ist abgeschlossen. Bildrechte: LIP.

Die Büroflächen können ab einer Mindestgröße von 214 (SKB 2) bzw. 240 (SKB 1) Quadratmeter beliebig miteinander verbunden und individuell ausgebaut werden. Zum heutigen Zeitpunkt sind bereits 40% der Flächen vorvermietet. Rund 2.608 Quadratmeter in SKB 1 an Edeka und mit dem LR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt wurde ein Mietvertrag über 7.100 Quadratmeter in SKB 2 abgeschlossen.

Vier Eingangsbereiche in Gestalt großzügiger heller Hallen empfangen die Besucher und Mitarbeiter. Doppelaufzüge garantieren einen schnellen  Zugang zu den lichtdurchfluteten Büros. Die bodentiefen Fenster ermöglichen einen freien Blick auf die geschmackvoll gestalteten Innenhöfe und die intensiv begrünten Dachflächen. Zur täglichen Nahversorgung der Büronutzer und des Umfeldes werden in der Erdgeschosszone attraktive Einzelhandelsflächen errichtet.

Die einzigartige Lage gegenüber dem ICE-Bahnhof und Nahverkehrsknotenpunkt Berlin-Südkreuz sowie die unmittelbare Nähe zu den Berliner Stadtautobahnen A100 und A103 sorgen für optimale Erreichbarkeit und Anbindung. Bis zum Hauptstadtflughafen BER sind es maximal nur ca. 20 Minuten.
Neben mehreren großflächigen Büroneubauten werden im Umfeld rund 1.000 Wohnungen realisiert. Vervollständigt wird das durchmischte und lebendige Quartier durch ein Hotel, Handel und Gastronomie sowie Einrichtungen für Kinder und ältere Menschen.

Die Ansicht von Westen zeigt den großzügigen, künftig begrünten Innenhof. Bildrechte: LIP.

Die Fertigstellung der SÜDKREUZ OFFICES BERLIN ist für das zweite Quartal 2021 vorgesehen.

Ludger Inholte, geschäftsführender Gesellschafter der LIP Ludger Inholte Projektentwicklung, sagte:
„Unser Entwicklungsteam hat auf Basis seiner langjährigen Erfahrung mit großem Elan und viel Kreativität ein Gebäudekonzept entwickelt, das es möglich macht, künftigen Nutzern maximal effiziente und attraktive Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Dabei hat uns auch hier das Ziel geleitet, zukunftsorientierte Immobilien zu schaffen, bei denen die umweltbezogene Nachhaltigkeit im Fokus steht.“ Weiterhin führte er aus: „Wir müssen nachhaltige Kreisläufe schaffen, basierend auf Geschlossenheit, um auf diese Weise den CO2-Fußabdruck eines Gebäudes massiv zu reduzieren.
Als einer der größten Emittenten von CO2 und führend im Ressourcenverbrauch in Deutschland, muss die Immobilienwirtschaft sich den gesellschaftlichen Entwicklungen anpassen. Ökonomischer Mehrwert wird betriebswirtschaftlich von ökologischer Nachhaltigkeit nicht mehr zu trennen sein. Dieses ist nicht nur eine anspruchsvolle, sondern auch sinnvolle und konstruktive Herausforderung an die Immobilienbranche.“

Alf Prasch, Geschäftsführer prasch buken partner architekten, hob hervor:
„Der Standort Berlin SÜDKREUZ ist lange unterbewertet worden. Wir als Architekten haben, gemeinsam mit unserem langjährigen Bauherrn – der LIP, erkannt, dass hier hochwertige Architektur realisiert werden muss, um dem Standort die Qualität zu verleihen, die ihm zusteht. Gemeinsam mit Hadi Teherani architects haben wir diese Aufgabe übernommen. Das Ergebnis ist eine hochwertige designte Gebäudestruktur, die sich nicht nur in den Fassaden wiederspiegelt, sondern sich durchgängig in allen Bereichen darstellt. Es werden Raumqualitäten geschaffen, die keine Vergleiche scheuen.“

Über die LIP
Die LIP Ludger Inholte Projektentwicklung GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von komplexen, gemischt genutzten Gewerbe- und Wohnimmobilien. Hierbei reichen die Kompetenzen von der Konzeption über die Entwicklung und Realisierung bis hin zur Vermarktung. Für dieses umfassende Leistungsspektrum ist das gebündelte Know-how aus allen Sparten der Immobilienwirtschaft unter einem Dach vereint. Zur Unternehmensphilosophie der LIP gehört, dass sich die Nutzer mit der Gestaltung eines Gebäudes identifizieren können. Deshalb sind neben maximaler Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit auch hohe architektonische Qualität und erstklassige Bauausführung wichtige Faktoren ihrer Arbeit. Die LIP arbeitet seit Jahrzehnten mit namhaften und erfahrenen Planern zusammen und hat bereits zahlreiche Immobilien in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und München erfolgreich realisiert.

Kontakt LIP:
LIP Ludger Inholte Projektentwicklung GmbH
Großer Burstah 32
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 34 96 28 30
Fax: +49 40 34 96 28 32
sekretariat@l-i-p.de
https://www.l-i-p.de/

Pressekontakt:
BEYER PR EVENT
Hartwicusstr. 1
22087 Hamburg
T.: 040 / 22 94 40 09
f.beyer@beyer-und-partner.de
www.beyer-und-partner.de