IMMOBILIEN

  • KONZIPIEREN
  • ENTWICKELN
  • REALISIEREN
  • VERMARKTEN

Die LIP entwickelt und realisiert hochwertige Gewerbe- und Wohnimmobilien in erstklassigen Lagen deutscher Metropolregionen. Ihre unter einem Dach vereinten Kompetenzen reichen von der ersten Analyse über die Entwicklung und das Baumanagement bis hin zur Vermarktung. So entstehen einzigartige Immobilien, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit mit anspruchsvoller Architektur verbinden.

Video Imagefilm

IMAGEFILM

DIE LIP IN DREI MINUTEN

Der ca. 3-minütige Film zeigt Ihnen Arbeitsweise, Historie und Meilensteine der Ludger Inholte Projektentwicklung.

Download (zip | ca. 98 MB)

21.04.2022

LIP realisiert spektakulären Wohnturm in der HafenCity nach Entwurf von KCAP Kees Christiaanse

Die Wettbewerbsergebnisse wurden bereits im Dezember 2021 prämiert und am 21.04.2022 im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine hochrangig besetzte Jury, der auch Hamburgs Oberbaudirektor Franz-Josef Höing, der Vorsitzende der HafenCity Dr. Andreas Kleinau sowie die renommierten Architekten Prof. Matthias Sauerbruch, Stefan Behnisch und Prof. Werner Sobek angehörten, entschied einstimmig über den Entwurf von KCAP Kees Christiaanse aus Rotterdam als Preissieger.

Projektgrundstück ist das Baufeld 88c im Bereich des Baakenhafens, einem östlichen Teil der Hamburger HafenCity. Es zeichnet sich durch die besondere Lage „im Wasser“ aus, so dass der künftige 15-geschossige exklusive Wohnturm mit ca. 7.000 qm Bruttogrundfläche (BGF) oberhalb der Wasserebene ausschließlich über eine Steganlage erreichbar sein wird. Der LIP-Watertower ist eines von insgesamt drei Wasserhäusern, die entlang des Petersenkais realisiert werden.
 
„Der Entwurf von KCAP zeichnet sich neben seiner eleganten horizontalen Gliederung durch eine organische Grundform aus, die eine Ausrichtung aller Wohnungen zu mindestens zwei Himmelrichtungen ermöglicht. Dieses optimale Zusammenspiel von Gestaltung und Wohnqualität hat uns uneingeschränkt überzeugt“, sagt Ludger Inholte jr. im Rahmen der Pressekonferenz am 21.04.2022. LIP als Bauherr sowie alle weiteren Beteiligten legen sehr hohen Wert auf die Nachhaltigkeitsaspekte des Neubaus, mit denen neue Maßstäbe gesetzt werden. So wird LIP das Gebäude nicht nur nach dem Platin-Standard des HafenCity-Labels zertifizieren lassen, sondern es werden darüber hinaus zusätzliche Anforderungen an die Einsparung von CO2-Emissionen und an den Einsatz natürlicher oder rezyklierter Baustoffe erfüllt.

09.03.2022

EDEKA AM SÜDKREUZ FEIERLICH ERÖFFNET

Auf ca. 2.600 qm Einzelhandelsfläche bietet der neue Supermarkt ein reichhaltiges Angebot an Frischeprodukten und Artikeln für den täglichen Bedarf. Damit übernimmt der Markt eine wichtige Versorgungsfunktion für die Büromieter der SÜDKREUZ OFFICES 1 und 2 und für das neu entstandene Gesamtquartier um den ICE-Bahnhof Südkreuz.

Abgerundet wird das vielfältige Angebot mit täglich wechselndem Mittagstisch im Food-Court-Bereich, eingerichtet im Stile eines Wagonabteils mit knapp 50 Sitzplätzen im Innenbereich, der in den Sommermonaten mit ansprechender Außenbestuhlung erweitert wird. Parkmöglichkeiten bestehen im Untergeschoss mit ca. 70 Pkw-Stellplätzen, bei denen die Kunden über ein internes Parkleitsystem komfortabel zu freien Plätzen geführt werden. Außerdem stehen ausreichende Fahrradstellplätze zur Verfügung.

Bereits frühzeitig zu Projektbeginn in 2019 hatte sich die LIP die EDEKA-Gruppe als Mieter gesichert und ist begeistert von dem neuen Markt. „Das moderne und qualitativ hochwertige Ambiente des EDEKA-Marktes passt hervorragend zu unserer Produktphilosophie, Immobilien mit höchsten Standards in sehr guten Lagen der deutschen Metropolen zu entwickeln. Die Einkaufsmöglichkeit direkt im Objekt bietet auch unseren Büromietern eine zusätzliche Qualität“ sagt Michael Jordan, geschäftsführender Gesellschafter der LIP.

15.02.2022

DLR übernimmt Mietflächen im SÜDKREUZ OFFICE 2

Michael Jordan, geschäftsführender Gesellschafter der LIP beglückwünscht Herrn Steffen Bruckner, Bereichsleiter Kompetenzzentren und Services der DLR Projektträger zum Bezug der neuen Mietflächen im SÜDKREUZ OFFICE 2 (Bildrechte: DLR)

Bereits im Mai 2020 hatte das DLR Büroflächen im 3.-7. Obergeschoss für den Geschäftsbereich DLR Projektträger angemietet und den Flächenbedarf Mitte vergangenen Jahres nochmals auf weitere Flächen im EG erweitert.

Die übergebenen Flächen umfassen insgesamt ca. 7.120 qm und bieten einen flexiblen, zeitgemäßen und nach den Wünschen des DLR gestalteten Ausbau. Hohe Ansprüche erfüllen die SÜDKREUZ OFFICES auch in Punkto Nachhaltigkeit: SÜDKREUZ OFFICE 1 und 2 werden mit dem Green-Building-Label „LEED Gold“ zertifiziert.