Erfahrung

Vor Gründung der LIP war der Alleingesellschafter Ludger Inholte in der Zeit von 1984-1990 bei der FAAG in Frankfurt am Main zuständig für Projektentwicklung und - Steuerung.

In dieser Zeit wurden von ihm maßgebliche Projekte in Frankfurt entwickelt und realisiert. Als eines der bedeutendsten ist das DG-Hochhaus, Westend-Straße 1 zu nennen.

Von 1991 bis 1999 war Herr Ludger Inholte Partner der Unternehmensgruppe Büll & Dr. Liedtke. Hier war Herr Inholte für die Bereiche Projektentwicklung und Baumanagement zuständig. Unter seiner Federführung wurden Büro- und Geschäftshäuser, Einkaufszentren, Kultur- und Kinobauten, Wohnungen, Hotels und Boardinghäuser mit einem Entwicklungsvolumen von ca. 400.000 m² Bruttogeschossfläche und einem Investitionsvolumen von ca. DM 2 Milliarden entwickelt und realisiert.

Ludger Inholte machte sich im Februar 2000 mit der LIP Ludger Inholte Projektentwicklung GmbH & Co. KG selbstständig. Sowohl als Partner als auch als Dienstleister hat er seitdem wichtige Projekte betreut.

Heute gehört die LIP zu den aktivsten Projektentwicklern Hamburgs.

Sie ist eine der wenigen Gesellschaften, deren Tätigkeitvon der Konzeption über die Entwicklung und Relisierung bis hin zur Vermarktung die gesamte Wertschöpfungskette einer Immobilie abdeckt. Damit stellt sie sicher, dass das Wertschöpfungspotential einer Entwicklung voll ausgeschöpft wird.

Voraussetzung für ein derart umfassendes Leistungsspektrum rund um die Immobilie sind das gesamte Wissen und die gebündelte Kompetenz aus allen Sparten der Immobilienentwicklung in einem Haus.

Das setzt vor allem eine detaillierte Kenntnis der Immobilienmärkte voraus, die sehr stark regional und lokal geprägt sind. Nur wer über das Know how vor Ort verfügt, erkennt das Wertsteigerungspotential von Grundstücken und Immobilien.

Bei der Projektentwicklung stehen eine hohe Flexibilität und eine marktgerechte Ausstattung im Vordergrund. LIP arbeitet mit namhaften und erfahrenen Planern zusammen und legt wert auf eine Anspruchsvolle Architektur mit hoher Qualität. Für LIP ist es ein entscheidendes Kriterium, dass sich die späteren Nutzer mit der Gestaltung eines Gebäudes identifizieren können. Nach überzeugung von LIP ist neben Kriterien wie höchster Effizienz und Wirtschaftlichkeit eine hohe architektonische Qualität und erstklassige Bauausführung ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Immobilie.